sogar in einem anderen Raum. Wenn ihr eure Kind liebt und ihm keinLeid zufügen wollt, dann entscheidet ihr euch richtig! Landei. Mein Sohn schlief beruhigt in meinen Armen ein, er schrie nicht und schlief (zumindest anfangs) beruhigt neben unserem Bett. Als ich dies gelesen habe und mich mit meinem Laptop in ihr Zimmer gesetzt habe um zu arbeiten, was ich ihr erklärte, führte dazu, dass sie sich beruhigte, selbst hinlegte und zum ertsen Mal ohne Körperkontkt eingeschlafen ist. Entschuldigen Sie bitte ebenfalls die Länge des Textes, aber Ihr Beitrag hat in mir das DRINGENDE BEDÜRFNIS GEWECKT EINMAL EINE LANZE ZU BRECHEN. Klar,wünsche ich mir manchmal mehr Zeit für mich selbst, aber die Zeit mit meinem Kind Seite an Seite ist mir/uns viel wichtiger und kostbarer!!! Leg dich hin, wenn dein Kind schläft und lass den Haushalt Haushalt sein, erklär es deinem Mann, dass du Hilfe brauchst, wenn es geht. Nach drei so „einfachen“ Jungs ist dieser weibliche Nesthaken eine echte Herausforderung. Ich persönlich habe auch meine Erfahrungen in Sachen „alleine schlafen bei Kindern“. Weiter so und liebe Grüße, Bei uns lief es ähnlich, ich habe mein Kind bis zum 16 Monat zusammen mit einer Flasche jeden Tag mittags und abends in den Schlaf gestillt. Wie soll man als launische Mutter ein gutes Vorbild sein? Er wurde schon mit nichtmal 4 Monaten sehr mobil, weshalb ich ihn dann in seinem Battchen eine „Etage tiefer“ stzen musste. Jeder muss das tun was für sich und die Familie am besten ist. 3 Stunden pro Nacht geschlafen. Jeder Mutter geht gegen Ihren Instinkt sich um das Kind zu kümmern, wenn es schreir erhöht sich der mütterliche Blutdruck aus einem Grund. Und hier ignoriert der wichtigste aller Menschen die Grundbedürfnisse des kindes. Und nein, Babys gewinnen keinen Kampf, wenn man sie weindend aus dem Bett herausnimmt. Wenn sie mal nicht dort „alleinliegend“ einschlafen wollte und weinte, habe ich sie auf den Arm genommen und in den Schlaf gewiegt. Anonym schreibt am 02.10.2009. Er isst (weitaus) weniger. Ich übertrug das Ritual in gekürzter Form auf Mittags und es klappte sofort wieder. Angst hat er denke ich nicht, denn er brüllt weiter, wenn ich zurück ins Zimmer komme. diesbezüglich Anlass zur Kritik geben. Das dauert sehr oft eine Stunde oder mehr, er wälzt sich herum und will, dass man ihm die Hand hält oder will immer wieder spielen und ... guten morgen! Hallo, Ich habe mich ueber den Atikel gefreut, da ich aehnliche Erfahrungen machte..meine Tochter, heute 7, hatte sich daran gewoehnt meine Haare als Kuscheltier zu nehmen, d.h.ohne Haare kuscheln kein einschlafen. Dann hat sie noch kurz geweint und schlief dann ein. Etwa um den 5. Aus diesem Grund bin ich sehr dankbar für den Artikel! Wie ein Uhrwerk. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Der Große ist da im Moment in einer schlimmen Trotzphase, aber das ist ja Off-Topic. Ab der 12. Jede Nacht kommt er zu mir rüber ( allerdings schon nach ca. Ich bereue es nicht! )und hat mit sich erzählt. ersichtlichen Bezug zu einer alltäglichen Praxis außerhalb des Buches. Die Kinder schlafen in einem zimmer. Hört auf euren Instinkt und entscheidet individuell. Nun ist mein Sohn fast 3 Jahre alt und ich liege immer noch neben dem Bett und warte gut 45 Minuten bis er schläft. Auch das kommt mir etwas zu kurz. meine Tochter jetzt 25 Monate alt ist eine sehr fortschrittlich entwickelnde Dame. Denn heute bin ich überzeugt davon, dass sie damals nur resigniert hat. Wir alle brauchen Zuwendung und Zärtlichkeit und das nicht, weil wir uns daran gewöhnt hätten. Gibt es dazu Erfahrungen? Sie werden liebevoll ins Bett gebracht und haben die Erfahrung gemacht „das Bett ist ein schöner Ort, hier kann ich entspannt einschlafen“. ich hab mir nun endlich mal die Zeit genommen (nachdem ich deinen ursprünglichen Beitrag schon vor längerer Zeit gelesen habe), die weiteren Kommentare durchzulesen! Ich verhielt mich, als ob sie mir mit ihrem Weinen und Jammern einfach nur ein Lied vorsingt. Mein ersten habe ich 18 Monate stillen können, trotz aller Bemühungen und Anstrengungen ist es mir bei der Tochter nicht gelungen. Niemand kann durch zuviel Liebe und Geborgenheit verwöhnt werden. Sie sind unseren Methoden hilflos ausgeliefert! Erst dann werden die richtigen Hormone ausgeschüttet. Dazu muß ich noch sagen, daß er als Baby nie gestillt wurde (funktioniert in unserer Familie nicht bei den Frauen, warum auch immer) und ab einem gewissen Alter seine Flasche auch nicht mehr auf dem Arm, sondern ganz alleine trinken wollte. Ich weiß, manchmal ist das schwer, vor allem, wenn es schon das zweite oder dritte Kind ist, da sind ja auch noch andere Kinder, die Zuwendung brauchen. Sie redet schon ganze Sätze und ist Stets an allem interessiert. Auch wir Eltern brauchen den Schlaf, müssen wir doch auch funktionieren und das nicht nur für unsere Kinder. …danach nehme ich unser Kind mit ins Bett neben mir. Doch schaut dass ihr das anders regeln könnt und nicht an eurem Kind „einspart“. Ich verfüge über keine pädagogische Ausbildung und habe für mich selbst das Buch zur Hilfe gezogen. Genutzt hat es… nix! Danach wenn ich sie gestillt habe,kann ich sie nicht mehr ablegen. Ab da lief es immer so: Den Kleinen abands satt füttern, hinlegen, er schlief bis irgendwann nachts, dann Hunger, dicke Flasche und geschlafen bis zum nächsten Morgen um 10. Bin alleinerziehend und wünsche mir nichts mehr als das mein Tochter von 5 Jahren alleine schläft. Bei unserem Sohn war DEUTLICH zu erkennen: Er spielt (viel) weniger frei. Und wenn doch, kam Ursachenforschung. So viele Kommentare, aber gern würde ich auch etwas sagen. Will man selbst tatsächlich so behandelt werden? Warum holt man sich da nicht Hilfe vom Partner /Familie /Freunde. Man sollte sich bewusst machen, dass so kleine Kinder Angst haben, allein zu sein und allein zu schlafen, denn dies geht gegen ihre evolutionären Bedürfnisse nach Schutz, Sicherheit und Fürsorge. Gerne lässt sie sich auf den Boden fallen und hat plötzlich Arme und Beine aus Gummi. Ich erzähle euch in diesem Beitrag von meinen Schritten, sodass auch eure Kinder entspannt in den Schlaf finden. Sagt euch der Begriff Cybermobbing etwas? Sind beides tolle Kinder und wir haben ein harmonisches Familienleben. Diese Website benutzt Cookies. Ich habe deinen Beitrag zufällig auf Pinterest entdeckt und bin geschockt über so viele negative Kommentare zu diesem Beitrag ! Mit sanftem Licht und monotonen Einschlafgeräuschen, ist es jeden Tag eine große Erleichterung und die beste Einschlafhilfe. Sehr viel Streit in der Ehe. Ich weiß einfach nicht, was wir noch tun können. Was sind schon ein paar Jahre, gemessen daran wie alt es wird. liebevollen Lösungen. Ich lese während des. Das ändert sich in 2-3Jahren auch von alleine. Ich habe in diesem Beitrag meine eigene Erfahrung nieder geschrieben, wer aber ein größeres Problem mit diesem Thema hat sollte unbedingt beim Online-Kurs der Babyschlafschule (20% Rabatt mit dem GUTSCHEINCODE: babyeckchen20 )* vorbeischauen. Auch allein. So geht das seit Wochen.. ach was, seit Monaten… und langsam hab ich echt keine Lust mehr. Jede Mami muss in ihrem eigenen Ermessen den richtigen Weg finden. Lg. Meistens möchte sie auch gar nichts trinken sondern nur zurück auf meinem Arm. Alleine einschlafen - für 5-jährigen zu viel verlangt Mittagsschlaf Kind: 1,5 bis 3 Jahre. Dann hab ich es nochmal so probiert: wieder rein ins Kinderzimmer, meine kleine nur wieder richtig hingedreht, da sie extrem viel gewandert ist im Bett und dann habe ich mich daneben gesetzt, sie gestreichelt und vorgelesen bis sie nach 3-4 Minuten auch ohne streicheln stumm blieb. Wo du alleine warst, bist auch alleine eingeschlafen. Wie gesagt das ist kein Egoismus sondern die Natur des Lebens. Das hat alles nix mit Bösartigkeit oder Egoismus zu tun und ist innerhalb einer Tage für alle erlernbar. Ansonsten hätte ich ihm halbstündlich die Flasche geben können und das ist ja alles andere als normal und gesund. Team Wenn ich schon höre..lest doch mal das Buch xy… Da könnte ich durchdrehen. Ich versteh oft nicht, warum manche Mutter sich gleich immer Angegriffen fühlen, wenn sie bestimmte sachen lesen. Helft Euren Kindern dabei, Schlafen als etwas Positives wahrzunehmen und freut Euch darüber, wenn sie die Erfahrung machen „ich kann allein etwas erfolgreich bewältigen“. Ich könnte nicht mehr und es musste was passieren. Egal was ihr in eurem Forscherlabor raus findet, jede Mami entscheidet selber, was für ihr Kind am besten ist.. Guten Tag Prof. M.D.Amann, Ich habe sowohl den Originalarrikel und Ihren Kommentar aufmerksam gelesen und komme nicht umhin, Ihnen zu antworten. Irgendwann merkte man, dass sie bei uns einschlafen wollte, dann aber gern ihre Ruhe hätte. Gerade was das Thema „alleine Einschlafen bei Kindern“ habe ich bereits so manche Diskussionen gelesen und das ist auch gut so. Wenn es ihr schlecht geht, sie Schmerzen hat, oder einfach nur das Bedürfnis hat, darf sie jederzeit zu uns ins Bett und kuscheln. Und mit dem Resignieren sowie der gewohnten Erschöpfung zur Mittagszeit folgte dann endlich der tiefe Schlaf. Er weint oft schrecklich lange und hat dann schon dolle Husten und irgendwann tut er uns doch zu leid. Am wichtigsten, wenn das Kind nicht schlafen will, ist das Verhalten der Eltern, Auch wenn es schwierig ist: Ruhig und bestimmt bleiben. Ich werde es dann wie die Autorin des Artikels machen und mich zum einschlafen daneben setzen und ihm nachtflaschen direkt im Bett geben. viel erfolg. Wir haben uns wie Schlangen durch alle Varianten und Möglichkeiten gewunden. Er ist jetzt zehn Monate, ich bin in der 12. Und das weint er so lange bis er es bekommt. Wenn sie das nicht möchte und meckert oder weint, gehe ich sofort hin und Erlöse sie aus der Situation. Ihre Vorwürfe finde ich auch ziemlich daneben, weil Sie der Bloggerin (und Mutter) Egoismus vorwerfen, ohne sie persönlich zu kennen. Was ein wahnsinniges Statement. Es kann diese Situationen nicht so einschätzen wie wir, sondern handeln aus Instinkt und Reflex. Es ist wunderschön, wenn sich Menschen die Mühe machen positives Feedback zu geben und damit soviel Gutes bewirken können. Leider ist ist er gespickt mit Unwahrheiten und Falschaussagen (aus Sicht der Pädagogik und Psychologie), die nicht aus deiner Erfahrung stammen. Es kratzte sehr an unserer Psyche, aber es schien erfolgsversprechend. Vorallem muss sie auch die Möglichkeit haben, mal alleine etwas mit mama zu unternehmen. Meine große Tochter ist mittlerweile 7, habe ich genau nach der hier beschriebenen Methode zum allein einschlafen und durchschlafen bekommen! Du schreibst unglaublich lang und viel blabla. Ich lese so viel und bin doch ratlos. Aber sie hat auch schon mit unter zwei Jahren „weinen“ geübt. 45 Minuten ist sie am schlummern! Es ist jetzt sogar möglich ganz den Raum zu verlassen und ich bin glücklich darüber es mit einer sanften Methode in nur wenigen Tagen und unserem eigenen Maß geschafft zu haben. Z. Wo ist da ein Unterschied ? Zwischen einem gerade erst fünf Jahre alt gewordenen Kind und seinem bevorstehenden sechsten Geburtstag liegen Welten. Und müsste alle zwei Stunden funktionieren um meinem Kind die Flasche zu machen ( liebe super Muttis ; bitte steinigt mich nicht , ich konnte mein Baby nicht stillen auch wenn ich es gern wollte und es hat mich psychisch fertig gemacht das es nicht funktioniert hat) Es ist einfach unmöglich wie sich so viele negativ und noch dazu es wagen Sara als lieblose Mutter abstempeln ! Hinzu versuchen wir, ihn nun nicht mehr zum einschlafen anzufassen oder ihm zu helfen, eine Schlafposition zu finden, lediglich seinen Schnuller geben wir ihm wenn er ihn verliert. Was zu dem Zeitpunkt mit 9 Monaten nicht der Fall war. Mit offenem Fenster ist es laut im Schlafzimmer, mit geschlossenem zu stickig. Und beide könnten vom Schlafverhalten nicht unterschiedlicher sein. Es braucht uns einfach und ist darauf angewiesen, dass wir seine Bedürfnisse erfüllen. Hallo. Das Theater ging wieder von vorne los. Aus meinen Erfahrungen heraus, nachfolgend mein Fazit: 1.) Nach drei Monaten rutschte er auf die andere Seite des Handtuchs ins Beistellbett. Ein Baby kann auch nicht mit 6 Monaten laufen. Natürlich habe ich zur Vorbeugung gleich mehrere Schnuller im Bett platziert, damit sie zumindest einen davon schnell findet und erst garnicht wach wird. Dementsprechend KO bin ich dann auch … Nucki,nuckeltücher, Flasche ,Kuscheltiere … Lehnt er ab und er schreit und schreit und schreit bis er bläulich wird …. Mach weiter so und höre auf dein Bauchgefühl. Aber es wurde nicht besser. Ich habe einen Sohn 8 Jahre und eine kleine Tochter die wird im Màrz 2008 2 jahre. Ich habe meine Kleine mittags ins Bett gelegt, kurz den Raum verlassen und bin mit einem Stuhl zurückgekehrt, um die Zeit bis zum Einschlafen bei ihr zu verbringen. Einfach mal weniger Zeit fürs Schminken oder den „After-Body“ verschwenden! Es kneift, kratzt, haut um sich, tritt und versucht sich Platz zu schaffen… biete ich den Platz indem ich wegrücke, robbt sie sofort hinterher und will wieder an die Brust. Hallo, Ich habe 3 Kinder und bin stolz darauf dass keines meiner Kinder jemals alleine ins Bett gesteckt wurde,eine Plastikflasche in den Mund gesteckt bekommen hat,Puppen oder Kuscheltiere als Ersatz für Mama benötigte oder weinen musste! NEIN! lachend und brabbelnd (sie ist nun 11 Monate alt) wieder auf und wir holen sie ins Elternbett und kuscheln ausgiebig. Lange Zeit war ich mit Freude bei ihr bis sie eingeschlafen ist, aber nun mit 3 Jahren müsste sie es doch "aushalten" können, allein einzuschlafen. Ich sage jetzt mal etwas vielleicht polarisierendes zum Thema „Bauchgefühl“. Anfangs ist das Familienbett wundervoll und auch sinnvoll, aber dann braucht jeder seien Ruhe) es wäre eher von mir egoistisch ihn jetzt bei mir zu behalten, nur weil es mir sehr sehr schwer viel, dass er in seinem Bett schläft. auch von mir noch einen tip zum einschlafen: wir sprechen immer noch das "was hat dir heute gefallen / nicht gefallen" durch. Daher habe ich schon öfter nach tips zum einschlafen gesucht und gestern (!!!) Tagsüber werden die Kleinen dann gehegt/ (im Idealfall) getragen und gekuschelt und nachts – zack – in einem Bett alleine evtl. Ich werde deine Methode anwenden und gerne berichten, wie es geklappt hat. Vielen Dank dafür dass ich auf diese Seite gestoßen bin! Außerdem sagt er noch, er träumt immer etwas schlimmes und er hat Angst, daß wir weggehen und wir dann nicht da sind, wenn er wach wird, Das schönste ist. Unumstößlicher und nicht verhandelbarer Fakt. Meinem Mann geht das genauso. Hallo, seit ein paar Wochen ist es leider so, dass unser Sohn bei mir (Mutti) nicht einschläft, sondern ich muss mich neben das Bett legen und Geschichten erzählen und seine Hand halten……bis er schläft. Allerdings möchte ich auch bei dir betonen, dass ich nicht wirkich helfen kann. Schreien lassen und Schlaftrainings schaden. Warum glauben Eltern immer noch, dass Kinder IHREN WILLEN durchsetzten wollen, wenn sie schreien? Sicher ist der Wunsch, nicht allein einschlafen zu müssen, noch sehr stark. Luis schläft nun immer bis ca 6 oder wie heute 7 Uhr im eigenem Bett ( in unserem Schlafzimmer ), danach darf er dann zu uns ins Bett zum Kuscheln und vielleicht noch 1-2 Stunden weiter Schlafen. meine Nerven und auch die meines Mannes liegen blank. Denn das findet man auf jeglichen Seiten in denen es über das schlafen lernen geht. Colourbox.de So viel schläft ein Kind im Schnitt: Sechsjährige elf Stunden, Zehnjährige neun Stunden, 15- bis 17-Jährige 8,5 Stunden, 18- bis 21-Jährige 7,5 Stunden. Meist sind es die Mütter die nicht loslassen wollen/können und dem Kind einen ungesunden Schlaf schenken. Ich bin Mutter von zwei Kindern , 10 Jahre , 15 Monate und schwanger im 6. Ob das nun in ihrem Charakter selbst liegt oder von uns initiiert wurde? Fakt ist jedoch, dass sowohl Kind als auch Mutter einen erholsameren Schlaf ALLEINE haben. Und ja meiner isr 16 Monate alt und schläft nie alleine, nie. Erst Familienbett, dann Beistellbett, dann eigenes Bett neben mir und zum Schluss eigenes Zimmer. Und wenn mein Bedürfnis ist, nachts durchzuschlafen, dann muss ich den bestmöglichsten Weg finden, wie mein Kind und ich nachts durchschlafen. Sie liegt also zwischen meinem Mann und mir und schreit und schreit und schreit… In der Zeit will sie erstmal auch nicht mehr an die Brust, kein Nuckel, keine Flasche, nix. Unsere 2,5 jährige Tochter war in Sachen Schlafen immer recht problemlos. Das freut mich sehr! Darf ich fragen wo bzw bei wem diese Geburtstraumalösung gemacht wurde? Es geht also darum dem eigenen Kind einen neuen sicheren Platz zu schaffen, an dem es sich wohlfühlt und es keine Veränderungen gibt. Ich saß dann daneben. Ihre akademische Expertise in allen Ehren, würde ich sie gerne als junger Vater, welcher dies aus dem Schalfzimmer seiner eben eingeschlafenen Tochter schreibt, gerne fragen, inwieweit ihre generell richtigen wissenschaftlichen Erkenntnisse zu einem Bezug zu der im Blog beschriebenen Methode stehen, bzw. Ist auch für das Kind das beste. keine Sorge, es kann nur besser werden :D ich kann deine sorgen absolut nachvollziehen. Bitte liebe Mütter, die nach Lösungen suchen, habt Geduld, holt euch Tragetücher, holt euch gute Federwiegen, schlaft mittags mit euren Kindern, wann immer es geht , Haushalt muss warten, Männer dürfen helfen! Ängste haben Kinder alle mal, und schlechte Träume kennen wir Erwachsenen ja auch. In der Folge schlafen sie so tief, dass sie das Kind gar nicht hören. Theoretisch kann es das, aber erst im Alter von 3 bis 4 Jahren entwickeln Kinder das Bewusstsein dafür, dass Mama und Papa nicht weg sind, wenn sie das Zimmer verlassen. Je näher der Abend rückt, desto angespannter ist er. Abends bekommt sie seit ner Woche auch Abendbrei. Mein Mann muss früh aufstehen und so war das für uns ALLE die beste Lösung. Sie zeigt leider auch die Züge eines Highneed Kindes, nur nicht so stark ausgeprägt wie die Große. Mein Sohn scheint aber so von Angst erfüllt zu sein, daß es völlig außer sich gerät und sagt er stirbt, wenn kein Erwachsener da bleibt. Auf lange sicht wird man fuer die Anstrengung belohnt. Die Eltern geben die Hoffnung nicht auf, dass sich das endlich ändern wird. verstehen das noch gar nicht. Klingt toll? Nach außen hin erscheint immer nur die heile Welt, aber innerliche Erschöpfung kann gefährlich werden. Liebe Sara und hallo Zusammen, Ich danke Dir für diesen super Beitrag! Sara, Ich bin Pädagogin und habe eine zusätzliche Ausbildung in bindungsorientierter Arbeit. Sie schrie alles aus und die Tage drauf waren schllimm. Noch schlimmer wird es, wenn sich das Paar nicht einig ist. Die einen lassen ihr Kind anfangs weinen um es selbstständig zu machen ,das ist so wie ich das sehe,der Grund. Eltern geraten an ihre Grenzen wenn Kinder nicht Durchschlafen. Hallo, danke für deine Erfahrungen und Tipps. Die hatten wir aber, bevor wir uns entschieden haben, die kleinen Leutchen hier reinzulassen und uns damit verpflichtet haben, ihnen alles mitzugeben, damit sie sich zu zufriedenen, selbstbewussten, empathischen Menschen entwickeln können. Hallo Marie. Wir haben zufällig das Buch „Jedes Kind kann schlafen lernen“ entdeckt und gekauft. Wir waren sehr angetan von der Möglichkeit und der Einfachheit der Methode und setzten diese sogleich um. Unsere Tochter ist nun 11 Monate und ein sehr ausgeglichenes, fröhliches Kind. Ich bin selbstständig und Gott sei Dank erfolgreich! Ich würde mein Kind nicht leiden lassen und auch nicht zwingen die Nacht alleine zu verbringen. Das ist ein ganz großartiger Artikel, den ich durch Zufall gelesen habe. : Nach meinem Wissensstand wurde übrigens das „Ferbern“ für Eltern entwickeln, die völlig am Ende mit ihren Kräften sind. Ihre ganze Umgebung hat sich geändert. Julius nickte. Wer kann mir helfen und hat einen guten Rat für mich? Kind 2 Jahre plötzlich nicht mehr alleine schlafen: hallo ihr lieben ich hoffe auf eure Hilfe. Sie ist ja nicht alleine im Zimmer und auch nachts bin ich sofort bei ihr wenn sie aufwacht und nicht mehr einschlafen kann. Wenn dein Kind einige dieser Dinge noch nicht perfekt kann, ist das kein Problem: Motorische Entwicklung: Das sollte ein 5-jähriges Kind können. Spannend ist hier auch die Auseinandersetzung mit Forschern und Kinderpsychologen, die angegriffen werden, obwohl sie nur ihre Forschungserkenntnisse aus vielen Jahren intensiver Arbeit mit Kleinkindern mit euch teilen. Glaubt mal nicht, dass wir nichts probiert haben. Mit den oben verlinkten Tipps, haben wir es geschafft, das Kinderbett zu einem positiven Ort der Ruhe und unser eigenes Schlafritual zu gestalten. Bitte überdenken Sie einmal den Tagesablauf Ihres Sohnes und achten Sie darauf, dass alle Besonderheiten, wie Streit, Besuche usw. Auch sie war zuvor gar stündlich wach. Als er knapp 3,5 war, hat sich das plötzlich con ganz alleine gelegt. Bitte bitte schenkt eurem Kind die Zuwendung die es braucht!!! Mama; Beiträge: 2697; Antw:mein Kind will nicht alleine schlafen!!! Somit habe ich nichts mehr vom Tag. Tipps und Tricks für Mütter mit Baby und Kleinkindern. Einschlafhilfen richtig verwenden 1-6 Jahre cc by-nc-nd Der Text dieser Seite ist, soweit es nicht anders vermerkt ist, urheberrechtlich geschützt und lizenziert unter der Creative Commons Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung Lizenz 3.0 Germany.Bitte beachten Sie unsere Verwendungshinweise.. Dass kleine Kinder sich ab und an schwer tun mit dem Schlafen, ist normal. Warum sollte ich dann meine Kinder, mein eigen Fleisch und Blut, in einem anderen Raum schlafen lassen müssen. Es gibt Frauen, die Zuhause sind, haben eben Partner, der arbeitet, können schlechte Nächte anders am Tag wegstecken. Bei zu viel weinen schaltet ein Baby dann in einen Überlebensmodus, kann den Stress nicht mehr aushalten und schläft ein, weil es vor lauter Stress nicht anders kann. Tagsüber war das bisher nur am Arm möglich, oder im Kinderwagen/Auto. Und schlafen kann der Kleine wie ein Stein! Bin dann nach einer gewissen Zeit noch mal rein und hab ihr den Schnuller gegeben und sie wieder hingelegt (da sie immer wieder im Bett stand). Eigentlich hatte ich kein Problem damit, bei den Kindern zu bleiben, bis sie eingschlafen waren. Ein Kind braucht Sicherheit, brauch Trost – immer! Liebste Grüße Josefine, Liebe Josefine, deine Erfolgsgeschichte macht mich sehr glücklich. Und dann mit ins Bett genommen, wenn wir auch ins Bett gegangen sind. Wenn die Mama immer daneben liegt, dann wissen die das auch. Liebe und Zuneigung kann man dem Kind auch außerhalb des Bettchen zeigen. Körperkontakt, Geborgenheit und das Sicherheitsbedürfnis sind essentielle Bedürfnisse, die nie ignoriert werden sollten. 10-15 Minuten später schlief sie! Ich denke, dass Kinder aus diesem Selbstschutz nur profitieren können. Das ist eine schmerzhafte, frühkindliche Erfahrungen. Das passiert alles zur richtigen Zeit. Eine Lösung muss her und wenn die so aussehen soll, dass völlig fertige Mütter oder Eltern dauerentspannt durch die Gegend laufen sollen, natürlich nie schimpfen und blanke Harmonie ausstrahlen sollen ist das total utopisch! Wenn man natürlich kein Problem damit hat das Baby herumzutragen, zu stillen, zu wiegen (etc) bis es eingeschlafen ist und das 3 Jahre lang tags und nachts, oder wenn das Baby das Einschlafen vielleicht sogar einfach so kann, dann ist das super aber das trifft eben für viele nicht zu. Das gehört dazu und ist kein ‚Problem‘. ;). Flasche ins Bett gestellt und sie hat sich diese nachts alleine geholt. Ich brauche auch meine Luft. Würde ich im Leben nie wieder so machen! Wir werden es alle auf unsere liebevolle Weise schaffen. Mein Mann kann und darf (das sagt die kleine so) sie nicht ina Bett bringen, d.h. 24/7 habe ich mein Kind an mir kleben und nach 3.5 Jahren bin ich nun fix und fertig. Vor allem für Kinder. Er schläft abends nur ein, wenn ich oder sein Vater neben ihm sitzen bzw. Neulich hat … Das zieht sich dann gerne über 60 Minuten in denen man bei den Kindern sein muss. Ohne den Artikel wäre ich wahrscheinlich immer wieder zu ihr gegangen, nachdem ich sie kurz schreien gelassen hätte und hätte die auf den Arm genommen. Bieten Sie Wahlmöglichkeiten an Sich zu weigern, ins Bett zu gehen, ist für Ihr Kind eine wirkungsvolle Art, um sich zu behaupten. Ich selbst bin noch keine Mutter, habe aber diesen Artikel einer guten Bekannten empfohlen, da mir die Aussage „Jede Mutter muss gemeinsam mit ihrem Kind eigene Mittel und Wege zum Einschlafen erproben und finden“ (paraphrasiert) sehr gut gefällt. Trösten braucht Körperkontakt. Ab jetzt weiß mein Kind, dass ich wie jeden Tag den Raum verlassen werde, um meinen Tätigkeiten nachgehen zu können. Toller Beitrag , ich versuche schon seit Wochen mein Glück bei meinem Sohn (11monate) hatte anfangs auch super Erfolge aber inzwischen sind wir wieder auf Anfang bzw. Es musste eine Lösung her und ich wandte mich an eine Schreiambulanz. Sie schläft im eigenen Bett, seit sie 4 Monate alt ist, weil es einfach nicht möglich war, dass alle zusammen schliefen. Das soll auch erst einmal so bleiben. Sie wäre sofort wieder wach gewesen. Wir sind Janine und Sara – zwei Freundinnen und Mamas aus Mainz. Hallo Sara! Ich kann much daran erinnern, wie stolz meine (im übrigen nicht Bindungsgestörterten, selbstbewussten und großartigen) Brüder waren, nachdem sie die erste Nacht alleine in ihrem Bett schliefen, wie die “großen Jungs“. Ich finde das Kinder das Recht haben bei uns nicht Eltern zu schlafen. Liebe Laura, Bin gespannt auf Eure jetzige Schlafsituation?